1. Startseite
  2. »
  3. Rund ums Schlafen
  4. »
  5. Bequem im Camper schlafen – die besten Tipps

Bequem im Camper schlafen – die besten Tipps

im-camper-schlafen

Bequem im Camper schlafen – die besten Tipps

Wir verraten Dir die besten Tipps und Tricks, wie Du es Dir in Deinem Camper besonders gemütlich machen kannst und geben Dir noch einen wertvollen Hinweis in Bezug auf die Unterstellung Deines Campers. 

Ein Bett im Camper

Wie genau die Bettensituation in einem Camper ist, hängt von seiner individuellen Ausstattung ab. Es gibt Modelle, die über feste Betten verfügen. Oftmals sind dies dann Einzelbetten. Der Platz unterhalb der Betten kann oftmals auch als Stauraum verwendet werden. Du kannst dort alles Mögliche aufbewahren.

Auch Etagenbetten sind je nach Größe des Campers möglich. Diese eignen sich gut für Familien, da sie viel Platz bieten. Achte generell darauf, immer gut im Vorfeld zu planen, wie viele Personen im Camper schlafen müssen und mache Dir Gedanken über die Aufteilung, damit möglichst jeder zufrieden ist und erholsamen Schlaf finden kann. 

Manchmal sind die Betten in einem Camper auch sehr versteckt. Den Tag über war es noch eine Sitzbank und am Abend wird sie einfach aufgeklappt und eine Matratze kommt zum Vorschein.

Möglich sind auch Klappbetten, die dann tagsüber einfach verschwinden und am Abend schnell und einfach aufgeklappt werden können. Hierbei musst Du besonders darauf achten, dass während der Fahrt alles gut gesichert ist, damit es nicht zu Unfällen kommen kann. 

Bettutensilien

Um den Schlafkomfort im Camper erheblich zu steigern ist es auch wichtig, an alle nötigen Utensilien zu denken, die Du für einen erholsamen Schlaf benötigst. Das Bett muss mit einer Matratze ausgestattet sein. Je nachdem welche Art von Bett der Camper besitzt, benötigst Du auch eine andere Art von Matratze. Stelle also sicher, dass sie wirklich passend ist und Du auch gut und bequem darauf schlafen kannst. 

Das Bett solltest Du dann auch mit Kissen und einer Bettdecke ausstatten. Auch hier gibt es viele verschiedene Varianten. Wähle die Produkte aus, die individuell zu Dir passen. Bedenke auch, dass Du je nach Schlafsituation Deine Bettutensilien den Tag über irgendwo verstauen musst, weil das Bett erst am Abend aufgebaut wird. Mache Dir darüber am besten im Vorfeld Gedanken, damit nicht das ganze Bettzeug tagsüber im Camper herumfährt.

Des Weiteren solltest Du auch immer bedenken, dass die Temperaturen im Camper schwanken können. Am besten Du hast also eine dünne Decke für die warmen Sommertage parat, aber zusätzlich noch einen Teppich, der Dich auch an kühleren Tagen und bei schlechtem Wetter wärmen kann. 

Vergiss auch nicht, das Bett, sowie Kissen und Decke mit Bettwäsche zu beziehen. Wähle hier am besten Bettwäsche aus einem atmungsaktiven Material, damit Du an den heißen Sommertagen nicht zu arg im Bett schwitzen musst. 

Überprüfe auch, ob sich die Fenster an Deinem Camper genug abdunkeln lassen oder Du hier zusätzlich noch nachhelfen musst. Du hast zum Beispiel die Möglichkeit Verdunkelungsvorhänge oder Sonnenschutzfolien an den Fenstern anzubringen, um zu verhindern, dass zu viel Licht in den Camper eindringen kann. Gleichzeitig schaffst Du Dir so auch mehr Privatsphäre. 

Den Camper unterstellen

Damit Du Deinen Camper auch in Ruhe beladen und die nötigen Utensilien für das Bett richten kannst, ist es sinnvoll, das Fahrzeug irgendwo unterstellen zu können. Kaum jemand besitzt aber eine so große Garage, die im besten Fall Platz für den Camper und ein normales Fahrzeug bietet. Deshalb stellen viele ihren Camper in einem Carport unter. Ein Carport zu kaufen kann viele Vorteile besitzen.

Empfehlenswert ist es, ein Alu Carport zu kaufen, da dieses korrosionsbeständig ist und nicht rostet. Diese Art von Carport ist also weniger anfällig für Schäden durch die verschiedenen Witterungseinflüsse wie Regen, Schnee, Frost oder die Sonne. 

Guter Schlaf ist wichtig

Stelle Deinen Camper also unter Deinem neu gekauften Aluminium Carport von Solundo unter und dann kannst Du mit dem Beladen starten. Einen guten Schlaf zu haben ist nicht nur im Alltag, sondern besonders auch im Urlaub von großer Bedeutung.

Setze Dich daher früh genug mit der Schlafsituation in Deinem Camper auseinander und stelle sicher, dass es auch genügend Schlafmöglichkeiten für alle gibt und die Betten entsprechend mit allen wichtigen Utensilien bestückt sind.